Finanzconsulting

Haftpflichtversicherung


Haftpflichtversicherung - die wichtigste Versicherung überhaupt
Fügen Sie einem Dritten schuldhaft einen Schaden zu, so sind Sie per Gesetz dafür haftbar und zum Schadenersatz verpflichtet. Aufgrund dieser Tatsache ist die wichtigste Versicherung, die wirklich jeder haben sollte, die Haftpflichtversicherung. Mit einem Schaden, den Sie im Falle eines Falles ersetzen müssen, ist nicht die Brille gemeint, auf die Sie sich setzten oder der obligatorische Rotweinfleck. Diese Schäden könnten Sie auch aus eigener Tasche noch zu bezahlen. Dabei werden Sie noch nicht arm.

Anders sieht es aus, wenn Sie einen anderen Menschen schädigen und dieser vielleicht sein Leben lang pflegebedürftig ist oder nicht mehr arbeiten kann. Das ist teuer und führt, falls Sie keine vernünftige Haftpflichtversicherung haben mit einer ausreichenden Versicherungssumme, zu Ihrem finanziellen Ruin. Doch ist Haftpflichtversicherung nicht gleich Haftpflichtversicherung. Hier gibt es für verschiedene Leistungsfälle auch unterschiedliche Haftpflichtversicherungen.Die Kosten hierfür sind vergleichsweise gering.

 

Die Privathaftpflichtversicherung
Diese Versicherung wird von uns allen benötigt. Wie oben bereits beschrieben, benötigen Sie diese, wenn Sie einem anderen im privaten Bereich einen Schaden zufügen. Hierbei sollten Sie vor allem auf eine ausreichende Versicherungssumme achten. Empfohlen werden heutzutage mindestens 3 Millionen Euro. Gerade bei alten Verträgen ist die Versicherungssumme oftmals viel zu gering, da sie über die Laufzeit nie angepasst wurde. Waren vor 20 Jahren 1 Million DM noch ausreichend, ist dies infolge der Inflation und gestiegener Kosten heute nicht mehr der Fall.

Auch gibt es bei der privaten Haftpflichtversicherung unterschiedliche Formen der Absicherung. Die Familienhaftpflicht ist für Paare mit oder ohne Kinder, verheiratet oder unverheiratet, geeignet. Der Partner ist bei der Familienhaftpflichtversicherung mit abgesichert, vorausgesetzt er ist bei der gleichen Adresse gemeldet. Bei einigen Versicherern muß der Partner allerdings gemeldet sein, bei anderen ist er automatisch mit drin. Kinder sind ebenfalls automatisch mit versichert. Dies gilt bis zum Ende der Ausbildung, längstens allerdings bis zur Vollendung des 27sten Lebensjahres. Eine Familienhaftpflichtversicherung erhalten Sie bereits für ca. 60 Euro bei einer Versicherungssumme von 3 Million Euro.

Für alle anderen gibt es die Singlehaftpflichtversicherung. Sie ist die günstigere Variante, weil keine weitere Person abgesichert ist. Einige Versicherungsgesellschaften bieten sogar spezielle Seniorenhaftpflichtversicherungen an. Eine Singlehaftpflichtversicherung erhalten Sie bereits für 30 bis 35 Euro bei einer Versicherungssumme von 3 Million Euro.

 

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung
Diese Versicherung brauchen Sie sobald Sie einen Hund oder ein Pferd besitzen. Wenn Ihr Tier einem anderen, ohne Ihr Verschulden, einen Schaden zufügt, zahlt die Tierhalterhaftpflichtversicherung. Auch hier sollten Sie auf eine ausreichende Versicherungssumme von mindestens 3 Millionen Euro achten. Bricht Ihr Pferd z.B. aus irgendeinem Grund von der Koppel aus oder scheut beim Reiten und läuft vor ein Auto, so kann der Schaden sehr hoch sein, vor allem, wenn noch Menschen geschädigt werden.

Es gibt noch weitere Haftpflichtversicherungen für spezielle Bereiche, die jedoch für den Privatmenschen nicht interessant sind.

 

 

 




Anzeige:


 
Copyright © 2002 - 2014 Finanzconsulting.info | Impressum
Sie sind hier: Haftpflichtversicherung - die wichtigste Versicherung überhaupt