Finanzconsulting

Krankenversicherung in Deutschland

Unterschiede zwischen PKV und GKV
In Deutschland gibt es zwei verschiedene Arten der Krankenversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die private Krankenversicherung.

Die meisten Deutschen sind in der gesetzlichen Krankenversicherung, denn die private Krankenversicherung ist nur für Selbständige zugänglich oder für Angestellte, wenn sie mehr als 46.800 € pro Jahr, bzw. 3.900 € monatlich verdienen.

Als gesetzlich Versicherter haben Sie die Möglichkeit sich zusätzlich zum gesetzlichen Krankenversicherungsschutz privat zu versichern über so genannte private Zusatzversicherungen.

In der gesetzlichen Krankenversicherung richtet sich Ihr Beitrag nach Ihrem Einkommen. Verdienen Sie viel, zahlen Sie einen hohen Beitrag, verdienen Sie wenig, zahlen Sie einen geringeren Beitrag. In der privaten Krankenversicherung richtet sich Ihr Beitrag nach Ihrem Alter und Ihrem Gesundheitszustand.

Der Leistungsumfang ist in der gesetzlichen Krankenversicherung vorgeschrieben. Sie erhalten eine gute Basisversorgung, die allerdings aufgrund der immer schwächeren Finanzsituation der GKV stetig sinkt.

 

 

 




Anzeige:


 
Copyright © 2002 - 2014 Finanzconsulting.info | Impressum
Sie sind hier: Krankenversicherung - Unterschiede zwischen PKV und GKV