Finanzconsulting

VWL anlegen - Wie Sie VWL Leistungen sinnvoll anlegen


Effektiv VWL Anlegen
Vermögenswirksame Leistungen sind den meisten Menschen bekannt. Bereits in der Ausbildung wird man das erste Mal mit diesem Wort konfrontiert. Jeder Arbeitnehmer kann diese VL oder VWL für seinen Vermögensaufbau nutzen. In den meisten Fällen wird durch den Arbeitgeber ein gewisser Betrag beigesteuert. Einige Arbeitgeber zahlen auch nichts dazu. Trotzdem kann der Arbeitnehmer VWL über den Arbeitnehmer einzahlen und so die Förderung vom Staat für sich beanspruchen.

Es gibt hier verschiedene Wege die VL anzulegen, doch dazu später mehr.

Vom Staat gibt es feste Zulagen solange Sie bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten. Bei Ledigen liegt die Einkommensgrenze bei 17.900 Euro, für Ehepaare bei 35.800 Euro, wobei hier das zu versteuernde Einkommen gemeint ist. Ihr Bruttoeinkommen kann durchaus höher liegen.

Um die Förderung für die vermögenswirksamen Leistungen zu bekommen und auchum die Zuzahlung vom Arbeitgeber zu erlangen müssen Sie zwingend einen VL fähigen Sparvertrag abschließen.

 

Wo können Sie einen solchen Sparvertrag abschließen?
Sie können einen VL Vertrag bei jeder Bank abschließen oder Sie gehen zu einer Bausparkasse. Dort bekommen Sie dann allerdings auch nur einen Bausparvertrag angeboten. Der bessere Weg ist der zur Bank oder einem unabhängigen Finanzmakler, weil man Ihnen dort verschieden Möglichkeiten vorstellen kann. Bei einem Finanzmakler haben Sie darüber hinaus auch noch die freie Wahl unter verschiedenen Gesellschaften und Finanzinstituten. Bei der Bank bekommen Sie in der Regel nur bankeigene Produkte.

Ihr Arbeitgeber wird dann nach Abschluß automatisch informiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Anzeige:


 
Copyright © 2002 - 2014 Finanzconsulting.info | Impressum
Sie sind hier: VWL anlegen - Wie Sie Ihre Vermögenswirksame Leistungen sinnvoll anlegen